22
 

Juni, 2018

Beginn: 19:00

Theater des Balletts

Oriongasse 4

3100 St. Pölten

Wolfgang Gratschmaier moderiert nun bereits zum 4. Mal die Erfolgsstory Gold & Silber

Mit Kabarett und Klassik sorgt der beliebte Volksopernsänger und Entertainer Wolfgang Gratschmaier für einen beschwingten und humorvollen Abend. Bekannte Gesichter aus Klassik, Operette, Funk und Fernsehen, gemeinsam mit dem Europaballett sind Garant für Ihren Kulturgenuss.

Eröffnet wird der Abend mit einem Walzer aus „Masquerade“. Getanzt vom Ensemble des Europaballetts, nach einer Choreografie von Michael Fichtenbaum.

„Heute ziagt der g‘schupfte Ferdl frische Sock‘n an“ eine kabarettistische Einlage von Gerhard Ernst ist sicher einer der Höhepunkte des humorvollen und auch künstlerisch anspruchsvollen Abends. Der Künstler hat bei zahlreichen Fernsehspielen und Krimis (wie „Tatort“, „Kommissar Rex“, „Stockinger“, „Eurocops“) mitgewirkt und ist mit Soloprogrammen wie „der g’schupfte Ferdl“ und „Der Papa wird’s scho richten“ aufgetreten.

Ein Frank-Sinatra-Tribute ist für Sie als Musikliebhaberin und Musikliebhaber sicher ein „must have“. Sopranistin Elise Charrel aus Paris und Michaela Wang präsentieren als Hommage an diesen einzigartigen Entertainer im französischen Original und in der Version von Paul Anka „My Way“. Wussten Sie, dass dieser Titel ein Chanson aus dem Jahre 1967 ist und ursprünglich „Comme d’habitude“ hieß?

Drama pur in tausend Jahre alten Mauern erleben die Besucher der Burg Gars am Kamp bei der Oper Tosca im Juli und August 2018. Regie bei diesem weltberühmeten Werk mit dem „Sprung der Tosca vom Trampolin“ führt heuer Wolfgang Gratschmaier der Sie eindrucksvoll in dieses Meisterwerk von Giacomo Puccini einführen wird.

Des Weiteren erwartet Sie Renée Schüttengruber, Artist in Residence von Schloss Thalheim Classic, die Sie auf das Jakob Prandtauer Fest am 22. Juli und das Operettenkonzert „Komm mit nach Varasdin“ am 15. August einstimmen wird. Beide Veranstaltungen, die schwungvoll, melodiös und berührend sind, finden in Zusammenarbeit mit dem Europaballett statt.

Tatijana, choreografiert von Florient Cador und Libertango wofür Artur Kolmakov choreografisch tätig war, sind nur zwei der Stücke aus dem zur Aufführung vorgesehenen Repertoire des Europaballetts.

Wolfgang Gratschmaier, seine Gäste und das Europaballett freuen sich auf einen lustigen, stimmungsvollen Frühlingsabend!

 

Subscribe To Our Newsletter

Join our mailing list to receive the latest news and updates from Europaballett.



You have Successfully Subscribed!

Share This
X