Künstlerische Assistenz
und Veranstaltungsmanagement

Tel: +432742 230 000 – 13
Mail: anastasia.irmiyaeva@europaballett.at

Anastasia Irmiyaeva

„Erfolg ist die Fähigkeit, in jeder Situation eine Lösung zu finden und nie die Begeisterung an der Sache zu verlieren.“

Schon als 4-jährige entdeckte Anastasia die Liebe zum Tanz. Eine Liebe, die sich wie ein roter Faden durch ihr Leben zieht und die Basis ihres Wirkens ist. Ihrer Begabung folgend wurde das „Musiktheater Natalia Sats“ 2001 das Sprungbrett in die internationale Szene.
Von 2002 bis 2005 besuchte Anastasia das „College der Künste“, dass sie für die Fachrichtungen „Pädagogik und Organisation sowie „Leiterin von Künstlergruppen“ mit Auszeichnung bestand.
2005 bis 2009 studierte sie an der international bekannten und renommierten staatlichen Universität „M. V. Lomonosov“ Kunst, Theaterwissenschaft und Kultur. Dieses Studium schloss sie mit dem Bachelor ab. Mit einem Engagement am Ballett-Theater „Die Krone des russischen Balletts“ in Moskau sammelte sie in dieser Zeit Bühnenerfahrung. 2009 konnte sie die Idee von Michael Fichtenbaum verwirklichen. Unter der organisatorischen Gesamtleitung von Anastasia wurde die „Austrian-Ballett-Gala“, eine Gastveranstaltung des Europaballetts in Moskau ins Leben gerufen und 2011 aufgrund des immensen Erfolgs wiederholt.
2010 folgte Anastasia dem Ruf von Michael Fichtenbaum und kam nach St. Pölten. 2011 übernahm sie das Veranstaltungsmanagement des Europaballetts sowie die künstlerische Assistenz.
2012 initiierte die Leitung des Europaballetts das internationale Kooperationsprojekt mit der Foundation „Gayane Khachaturyan“. Anastasia übernahm die organisatorische Leitung für die Österreich-Tournee mit Ballettproduktion und Ausstellungen im Stadtmuseum St. Pölten, Wien und Baden.
Anastasia legt ihren Fokus auf die Förderung junger Nachwuchskünstler. Darum übernahm sie 2014 den Verein „International and National Dance Projects“. Daraus resultieren bereits mehrere erfolgreiche Projekte, wie der international besetzte, jährlich durchgeführte Workshop „Danceflash“, das internationale Ballettmeeting und andere Tanzworkshops.
Seit 2015 ist Anastasia Trainerin für klassisches Ballett am Konservatorium des Europaballetts.
2016 wirkte sie bei den Salzburger Festspielen als choreografische Assistentin mit. Jedes Jahr bringt neue Herausforderungen, das macht es aus, dass Anastasia nie die Begeisterung an ihrer Aufgabe verliert!

Share This
X