Renato Zanella

Renato Zanella, der internationale Choreograf und ehemalige Direktor des Wiener Staatsopernballetts, arbeitet bereits seit 1994 mit Michael Fichtenbaum zusammen.  Renato Zanella war wesentlich beteiligt an der Weiterentwicklung des heutigen Europaballetts. Während seiner Ära wurden viele St. Pöltner TänzerInnen wie Kirill Kourlaev, Karina Sarkissova und Oksana Timoshenko an die Wiener Staatsoper engagiert und danach international bekannt. Das Ensemble des Europaballett liebt es, die legendären Choreografien von Renato Zanella wie: „Empty Place“, „Laus Deo“, sowie „Accelerationen Walzer“ und „L Acordeoniste“, mit Begeisterung zu tanzen. 2018 wurde das ChoreCentre Europe unter der Leitung von Renato Zanella in St. Pölten etabliert.

Share This
X