Walaa Almejbl

„Ich tanze mein Leben“

Der 1988 geborene Syrier begann seine Tanzausbildung mit 16 Jahren in Damaskus. Er war Mitglied des Ensembles am Enana Dance Theater. International vertreten mit seiner Kompanie war er  in Amerika, Kanada und natürlich im arabischen Raum.   Walaa flüchtete 2015 vor dem andauernden Bürgerkrieg nach Österreich und ist seit dem Mitglied des Europaballett-Ensembles. Im Oktober 2016 choreografierte er bei „Walk on“ seine Flucht aus Syrien. Diese Autobiografie, dargestellt in Ballettszenen, weckte Emotionen beim Publikum. Diese Performance hat sicher auch dazu beigetragen, Menschen auf die Flüchtlingsproblematik hinzuweisen.  „Walk on“ ist eine Veranstaltung des Europaballetts, die jungen Nachwuchs-Choreografen eine Darstellungsmöglichkeit bietet. Bei der Frühlingsgala 2017 wurde Love Story von Walaa  choreografiert, ein visuelles und auch akustisches Highlight. Auch war er 2017 als Mitglied des Ensembles bei „West Side Story“ in Steyr 2017 vertreten.

Share This
X